19.02.2017 12:04

Rückenschmerzen - unsere Lebensweise als Hauptproblem

Rückenschmerzen Volksleiden_mobile

So bequem das heimische Sofa oder der Chefsessel mit großen Lehnen sein mag - Sitzmöbel dieser Art haben Rückenschmerzen zu einem echten Volksleiden werden lassen. Diese Meinung vertritt Chefarzt und Professor Thomas Wessinghage in einem aktuellen Interview mit der Tegernsee Stimme (Quelle: https://tegernseerstimme.de/rueckenschmerzen-volksleiden-der-postmodernen-menschheit/234801.html) und verweist darauf, dass viele Rückenoperationen vermeidbar wären. Mittlerweile sind Rückenschmerzen nach Infektionen zum zweithäufigsten Grund eines Arztbesuches geworden, dabei sind Probleme dieser Art hausgemacht. Ein Großteil der Bevölkerung hierzulande verbringt viele Stunden des Tages im Sitzen oder Liegen, moderne Sitzmöbel sorgen außerdem für permanente Entlastung und wirken einer starken Muskulatur entgegen.
 

Mit der richtigen Lebensweise Rückenschmerzen vermeiden

 

Schmerzende Verhärtungen und Überlastungen sind die ersten Anzeichen eines geschwächten Körpers, der oft erst wieder das Zusammenspiel aus Anspannung und Entspannung der Muskeln erlernen muss. Professor Wessinghage weist darauf hin, dass sich zwischen 2006 und 2011 die Anzahl der Eingriffe an Rücken und Wirbelsäule mehr als verdoppelt haben. Dies sorgt jedoch nicht für einen kräftigen und starken Rücken, sondern beseitigt oft nur die schmerzhaften Symptome. Eine Stabilisierung der Wirbelsäule und der Bandscheiben ist unverzichtbar und kann mit physiotherapeutischen Übungen erlernt werden. Außerdem ist ein Hinterfragen der gewohnten Lebensweise sinnvoll, beispielsweise bei der Auswahl ergonomischer Sitzmöbel.

SwopperShop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.