15. März 2019 - Tag der Rückengesundheit

15.03.2019 08:00

rueclentag

In Deutschland leiden nahezu drei Viertel aller Arbeitnehmer unter Beschwerden und Schmerzen im Rücken, die einen mehr, die anderen weniger. Hauptursache sind Bewegungsmangel und langes Dauersitzen, vor allem am Arbeitsplatz. Um ein allgemeines Bewusstsein für diese Problematik zu schaffen, gibt es seit 2002 den "Tag der Rückengesundheit". Er wurde eingeführt vom "Forum Schmerz" im Deutschen Grünen Kreuz. Die Initiative will mit dem Aktionstag zur Vorbeugung von Rückenschmerzen aufrufen.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Förderung eines rückengerechten Sitzens. Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt - das sind allein in Deutschland 21 Millionen Menschen - benötigt einen ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz mit passendem Stuhl und Schreibtisch, so eine Arbeitsmedizinerin des TÜV Rheinland, die zahlreiche Unternehmen und Organisationen zu Gesundheitsfragen berät.

Eine wirksame Präventionsmaßnahme ist einerseits ein dynamisches, bewegtes Sitzen, andererseits ein möglichst häufiger Wechsel zwischen Sitzen und Stehen. Dabei helfen beispielsweise höhenverstellbare Schreibtische, die mit einem Handgriff in einen Stehtisch umgewandelt werden können oder ergonomische Stehpulte, die groß genug sind, um ein Notebook und andere Arbeitsutensilien aufzunehmen.

Ergonomische Arbeitsmöbel bei trendgo

Mit den ergonomischen Büromöbeln aus dem Sortiment von trendgo wird praktisch jeder Tag zu einem Tag der Rückengesundheit. Bürostühle wie der swopper und der 3Dee von aeris oder der Capisco von HAG, Stehpulte von officeplus in Verbindung mit dem Stehsitz muvman (ebenfalls von aeris) ermöglichen dynamisches Sitzen und Stehen ganz nach Belieben. Die Stühle machen jede Bewegung am Schreibtisch mit, wodurch die Blutzirkulation gefördert, die Muskeln gestärkt und die Gelenke geschont werden. Rückenbeschwerden und -schmerzen gehören mit diesen Möbeln der Vergangenheit an.

Und da man mit der richtigen Ergonomie gar nicht früh genug anfangen kann, gibt es bei trendgo auch die passenden Äquivalente für Kinder. Schreibtische wie der moll Champion oder Winner, Kinderdrehstühle wie der moll Maximo begleiten den Nachwuchs vom ersten Schultag an und sind so konstruiert, dass sie sich bis zum Abitur und darüber hinaus dem Wachstum mit wenigen Handgriffen anpassen lassen.

Dass Ergonomie und attraktives Design sich nicht ausschließen müssen, beweist die Ausstellung in unserem Showroom in Olching bei München. Hier können Kunden alle Möbel in Ruhe anschauen, anfassen und ausprobieren - selbstverständlich auch am 15. März, dem Tag der Rückengesundheit.