14.09.2017 09:43

Aktives Sitzen - die richtigen Arbeitsmöbel für Kinder

Aktives Sitzen fürs Kind_mobile

Die großen Ferien sind vorbei, der Schulalltag hat begonnen. Dies bedeutet, dass Kinder wieder Hausaufgaben machen und - außer in der Schule - auch in ihrem Zimmer lernen müssen. Für Eltern stellt sich die Frage, welcher Schreibtisch und welcher Stuhl die nötigen ergonomischen Funktionen aufweist, damit ihre Kinder eine gesunde Sitzhaltung einnehmen und sich nicht dauerhafte Schäden zuziehen.

Die Antwort heißt: bewegtes Sitzen

Der wichtigste Punkt ist, dass Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang folgen können. Da kommt es auch nicht darauf an, ob sie mal Vokabeln im Liegen auf dem Fußboden lernen oder auf der Fensterbank. Wenn sie sich stärker konzentrieren und schreiben müssen, sollte dies natürlich auf einem Stuhl und am Tisch geschehen. Dafür müssen die Möbel entsprechend flexibel sein wie beispielsweise der swoppster von aeris, der moll Maximo oder ein moll Kinderschreibtisch.

Perfekter Einstieg für die Kleinen - der swoppster

Für diesen kindgerechten Sitz stand der bekannte größere Bürostuhl swopper Pate. Das Juniormodell weist die gleichen Funktionen auf - 3D Schwingen in alle Richtungen, angenehme Bezüge etc. - ist aber kleiner. Der Bürostuhl swopper eignet sich erst ab einem Gewicht von rund 40 kg und wenn die Beine bequem den Boden erreichen, ist also eher etwas für Jugendliche.

moll Kinderstühle und moll Kinderschreibtisch - Ergonomie aus einer Hand

Dieser Hersteller hat Schreibtische mit oder ohne neigbarer Tischplatte im Programm. Für erstere sind moll Kinderstühle wie der moll Maximo oder Scooter ideal, da sie wie die Tische mitwachsen. Für letztere kann auch der swoppster in Betracht gezogen werden, da er eine aufrechte Sitzposition gewährleistet.

SwopperShop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.